Rainer Kuboschek, Gelassenheitstraining -Titelbild
Rainer Kuboschek, Gelassenheitstraining -Titelbild
Rainer Kuboschek - Gelassenheitstraining für Reiter und Pferd
Rainer Kuboschek - Gelassenheitstraining für Reiter und Pferd

Über mich

Gelassenheitstraining Papierwand Rainer Kuboschek mit Magnus durch die Papierwand

Nachdem ich mehrere Jahre als Polizeibeamter im Streifendienst gearbeitet hatte, wurde ich 1987 zur Polizeireiterstaffel Hannover versetzt und durfte endlich mit den großen, vierbeinigen Kollegen arbeiten. Nach der Ausbildung zum Polizeireiter (DRE, SPR, Gelände- und Einsatzreiten) sammelte ich intensive und ungewöhnliche Erfahrungen in der Ausbildung und Verwendung von Polizeipferden - insbesondere bei den täglichen Streifenritten in der City und den zahlreichen polizeilichen Sondereinsätzen, z.B. bei Fußballspielen, Demonstrationen usw.

Während dieser Zeit habe ich mit zahlreichen und höchst unterschiedlichen Polizeipferden gearbeitet, die mir große Lehrmeister waren. Ich habe Techniken entwickelt, ausprobiert und verfeinert, um auch sogenannte "Problempferde" an schwierige Situationen heranzuführen und zu guten Polizeipferden auszubilden.

Diese Aufgabe hat mich sehr erfüllt und ich bin dankbar, dabei erkannt zu haben, dass man Gelassenheit letztlich nur durch Vertrauen erreichen kann.

 

Als Gelassenheitstrainer habe ich diese Erfahrungen in mein Trainingsprogramm einfließen lassen und unabhängig von Geschlecht, Rasse oder Reitweise nicht zuletzt bei unseren englischen Vollblütern (Ex-Rennpferde) mit Erfolg umgesetzt.

Meine Philosophie

Wenn Mensch und Pferd miteinander umgehen, treffen zwei unterschiedliche Wesen aufeinander. Diese Andersartigkeit führt häufig zu Missverständnissen, die einen gelassenen Umgang miteinander erschweren.

 

Um Gelassenheit zu erreichen, muss Vertrauen geschaffen werden.

Solch ein Vertrauen aufzubauen, liegt jedoch in der Verantwortung des Menschen, der gegenüber dem Pferd als höherentwickelte Spezies gilt.
Dabei sind keine menschlichen Maßstäbe anzusetzen.

Vertrauen bauen Sie bei Ihrem Pferd vielmehr auf, wenn Sie sich im Umgang mit ihm so verhalten, dass es Sie verstehen und in seinen hierarchischen Strukturen als "Leittier"  einordnen kann. Um Vertrauen zu festigen, müssen Sie sich Ihrer Rolle als "Leittier" mit all seinen Rechten und Pflichten weiterhin stets würdig erweisen. In der Folge kann sich Ihr Pferd auch in schwierigen Situationen auf Sie verlassen und sich gelassen "zurücklehnen".

Gelassen durch Vertrauen Rainer Kuboschek und Fiorita Beat xx

Rainer Kuboschek

Gelassenheitstraining

für Reiter und Pferd

 

Rufen Sie einfach an unter

0049 162/49 65 941

 

oder nutzen Sie meine e.mail Adresse

kubrai63@gmx.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gelassenheitstraining für Reiter und Pferd, Gelassen durch Vertrauen